Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.03.2013, 23:09 Uhr  //  Stadtgeschehen

Fahrkartenautomat in Mistorf aufgesprengt

Fahrkartenautomat in Mistorf aufgesprengt
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Unbekannte Täter sprengten gestern Abend, 04.03.2013 gegen 21:20 Uhr den Fahrkartenautomaten am Haltepunkt Mistorf auf. Sofort eingesetzte Streifen der Bundes- und Landespolizei fanden vor Ort einen völlig zerstörten Fahrkartenautomaten vor. Die im Automaten befindliche Banknotenkassette war geöffnet und das Geld entwendet. Auch die beiden in der Nähe stehenden Fahrplanvitrinen wurden durch die Detonation zerstört.

Ein Zeuge, der die Beamten zuvor telefonisch verständigt hatte, gab an, dass er kurz nach dem mächtigen Knall zwei Personen in hellen Kapuzenjacken in unmittelbarer Bahnhofsnähe gesehen hatte, die zu einem dunklen PKW (Limousine) hinter dem Bahnübergang Mistorf rannten. Danach bestiegen sie fluchtartig das Fahrzeug und fuhren in Richtung Kassow davon.

Zur Schadenshöhe kann noch keine Aussage getroffen werden.

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK