Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.11.2013, 13:59 Uhr  //  Stadtgeschehen

24-Stunden-Kita wird erweitert

24-Stunden-Kita wird erweitert
 kita-ggmbh-sn (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im Oktober haben die Bauarbeiten für ein Gemeinschaftsprojekt der Sozius Pflege- und Betreuungsdienste Schwerin gGmbH und der Kita gGmbH begonnen. In zwölf Monaten soll die Erweiterung der 24-Stunden-Kita \"nidulus\" 69 Kindern einen Betreuungsplatz bieten. Im Zuge der Bauarbeiten entstehen auf dem Sozius-Gelände in der Wismarschen Straße zudem Wohnungen und eine große Cafeteria.

Sozius-Geschäftsführer Frank-Holger Blümel und Kita-Geschäftsführerin Anke Preuß unterschrieben dazu am Mittwoch den Mietvertrag. Am 1. November 2014 soll schon eröffnet werden. Bemerkenswert ist, dass der Kitabau mit 300.000 Euro aus Bundesmitteln für den Krippenausbau gefördert wird.  Das denkmalgeschützte Haus aus dem Jahre 1900 wird nach der Sanierung als Erweiterung der 24-Stunden-Kita \"nidulus\" betrieben. Dafür erhält das Haus auf dem Sozius-Komplex einen Innenausbau über drei Etagen sowie ein neues Dach und eine frische Fassade.

\"Wir freuen uns, mit Sozius einen Partner gefunden zu haben, der ein großes Interesse daran hat, etwas für seine Mitarbeiter zu tun. Außerdem kann dann die große Nachfrage nach weiteren Kitaplätzen für Kinder von Eltern im Schichtbetrieb bedient werden\", sagt Anke Preuß. Auch Frank Holger Blümel bekundete seine Freude über das Gemeinschaftsprojekt auf dem Sozius-Gelände: \"Für Sozius hat diese Kooperation eine enorme Bedeutung, da wir so unseren Mitarbeiterinnen  und Mitarbeitern die Möglichkeit geben, Familie und den mit Schichtdienst verbundenen Beruf besser in Einklang zu bringen.\" Zwar hat Sozius einige Plätze für seine Mitarbeiter reserviert, die an vielen Standorten in Schwerin im Schichtsystem arbeiten, es bleiben jedoch noch ein Großteil der Plätze für andere Kinder mit Eltern im Schichtbetrieb.

\"Das war ein wichtiger Punkt für uns als Fördermittelgeber, dass zwar eine betriebsnahe Kita entsteht, die aber auch Krippenplätze für Mitarbeiter-Kinder anderer Unternehmen bietet\", erklärt Holger Buck von der Stadt Schwerin. Auf insgesamt 1.650 Quadratmetern enstehen nicht nur die Kita, sondern ebenso eine große Cafeteria, die allen Besuchern auch von außerhalb offen steht, sowie vier Wohnungen, die für Mitarbeiter der Sozius gGmbH angedacht sind. Somit vereint Sozius das Generationen-Ensemble \"von jung bis alt\" auf dem ehemaligen Kliniken-Gelände in der Wismarschen Straße. Das weiß auch die Kita gGmbH für sich zu nutzen und möchte daher ein generationsübergreifendes pädagogisches Konzept anbieten.

Auch wenn es noch einen Moment dauert, bis sich die Türen öffnen, können sich jetzt schon Eltern aber auch pädagogische Fachkräfte bewerben. Anmeldungen von Eltern werden von Frau Grit Brinkmann unter 0385-5203250 sowie für Fachkräfte in der Geschäftsstelle in der Friesenstraße 29 oder unter kitagmbh@t-online.de entgegen genommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK