Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.11.2013, 17:51 Uhr  //  Stadtgeschehen

Jäger betrunken und mit Waffen unterwegs

Jäger betrunken und mit Waffen unterwegs
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Schönberg (ots) - Bereits am Samstag kontrollierten Mitarbeiter der Autobahnpolizei im Bereich der Anschlussstelle Schönberg gegen 14:40 Uhr einen 47-jährigen Fahrzeugführer. Dieser war zuvor auf der A 20 in Richtung Lübeck unterwegs und durch eine unsichere Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle wurde gleich ein rechtsseitig getragenes leeres Waffenholster beim Mann festgestellt. Auf Nachfrage antwortete der Mann, dass er gerade von der Jagd komme und sich der Revolver in seinem Rucksack befindet. Bei der Kontrolle stellten die Beamten weitere Ausfallerscheinungen fest und führten einen Atemalkoholtest durch. Der angezeigte Wert lag anschließend bei 1,72 Promille. Im Rahmen der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten eine Langwaffe auf dem Rücksitz liegend, eine Dokumentenhülle mit Jagdschein und Waffenbesitzkarte und in einem Rucksack einen Revolver, ein Jagdmesser, Patronen und mehr. Durch weitere Ermittlungen konnte herausgefunden werden, dass der Jäger im Besitz von zwei weiteren Langwaffen war. Alle Waffen wurden im Laufe des Tages aufgefunden und sichergestellt. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins und die Fertigung einer Strafanzeige. Die Polizei informierte umgehend den zuständigen Sachbereich des Landkreises. Ein Teil der Waffen wurde bereits übergeben. Die Polizei sprach sich dafür aus, dass aus dem Mangel einer Eignung dem 47-Jährigen die Jagderlaubnis entzogen werden sollte.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK