Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.11.2013, 17:58 Uhr  //  Blaulicht

Raser im Nebel mit 205 km/h

Raser im Nebel mit 205 km/h
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Stolpe (ots) - Die Polizei hat am Freitagmorgen in einer Baustelle auf der BAB 24 einen rücksichtslosen Raser \"geblitzt\". Der in Hamburg zugelassene Audi ist bei widrigen Sichtverhältnissen im Dreieck Schwerin bei zulässigen 80 km/h mit 205 km/h gemessen worden. Der betreffende Fahrzeugführer muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 600 Euro, vier Punkten in Flensburg und einem dreimonatigem Fahrverbot rechnen.

Innerhalb von vier Stunden haben Beamte des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe am Freitagvormittag an dieser Stelle insgesamt 362 Geschwindigkeitsübertretungen feststellen müssen. Dabei waren 14 Kraftfahrer schneller als 120 km/h. Die Betreffenden müssen jetzt mit zum Teil mehrmonatigen Fahrverboten und entsprechend hohen Bußgeldern rechnen. So auch zwei Autofahrer, die mit 155 bzw. 146 in die Messstelle fuhren. Zwei Busse passierten die Kontrollstelle mit 99 bzw. 96 km/h.

Die Polizei, die bereits mit Inbetriebnahme dieser Baustelle im Sommer regelmäßige Kontrollen zum Schutz der Bauarbeiter und zur Verhinderung von Verkehrsunfällen erklärt hatte, sieht aufgrund der anhaltend hohen Überschreitungsquoten nach wie vor Handlungsbedarf und kündigt weitere Kontrollen zur Zurückdrängung der Geschwindigkeitsverstöße in diesem Bereich an.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK