Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.11.2013, 11:49 Uhr  //  Kultur

Menschenkette zum Mauerfall an Gedenkstätte Berliner Mauer

Menschenkette zum Mauerfall an Gedenkstätte Berliner Mauer
 Eventpress Radke (Bild) Stage Theater (Text) // www.snaktuell.de


Berlin (ots) - Mit über 100 Menschen und einem symbolischen "WIR" am Mauerstreifen, hat das Berlin-Musical "Hinterm Horizont" am Samstag dem Jahrestag des Mauerfalls gedacht. Gleichzeitig wurde die Verlängerung der Spielzeit im Stage Theater am Potsdamer Platz verkündet, bis Herbst 2014.

Zahlreiche Touristen und Berliner sind dem Aufruf von "Hinterm Horizont" 24 Jahre nach dem Mauerfall gefolgt. Die Teilnehmer haben zusammen vor den Resten der Mauer an der Bernauer Straße das Wort WIR gebildet. Damit wollten sie demonstrieren, dass sie ein Berlin, ein Deutschland sind. Auch "Hinterm Horizont"-Darsteller Holger Doellmann hat an der Menschenkette teilgenommen: "Das WIR zeigt, was wir mit "Hinterm Horizont" erreichen wollen: Bei uns gibt es deutsch-deutsche Geschichte im Rockformat und wir wollen zeigen, dass wir ein Deutschland sind. Die Mauer muss auch aus den Koepfen der Menschen verschwinden."

"Hinterm Horizont": Mit über 1.000 Vorstellungen ist die Show mittlerweile das erfolgreichste Musical Berlins. Die fesselnde Liebesgeschichte zwischen Mauer und Stacheldraht mit unverwechselbarer Musik, Texten mit Tiefgang und hemmungsloser Offenheit zeigt ein Stück Deutsch-Deutscher Geschichte in all seiner Dramatik, Tragik, Hoffnung und zuweilen auch unfreiwilligen Komik - und das alles mit den Songs von Udo Lindenberg. "Hinterm Horizont" hat bis September 2014 um weitere Spielzeit im Stage Theater am Potsdamer Platz verlängert.

"Hinterm Horizont"
Stage Theater am Potsdamer Platz, Berlin. Täglich, ausser montags. Karten und Informationen auch unter www.musicals.de


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK