Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.11.2013, 17:57 Uhr  //  Stadtgeschehen

Dreescher Werkstätten eröffnen ihren Werkverkauf

Dreescher Werkstätten eröffnen ihren Werkverkauf
 Dreescher Werkstätten gGmbH (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Im Jahr ihres 21-jährigen Bestehens warten die Dreescher Werkstätten mit einer weiteren guten Nachricht auf. Am 15. November dieses Jahres eröffnet offiziell der neue Werkstattbereich in der Handelsstraße 8a in Schwerin-Görries. „Ziel der Erweiterung ist es, die bisherigen Bereiche zu vergrößern und die Betätigungsfelder für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen auszuweiten“, sagt Thomas Wolf, Bereichsleiter Pädagogik.

Im neuen Werkverkauf werden alle Produkte, die von Mitarbeitern der Dreescher Werkstätten getreu dem Motto „Handeln mit Handarbeit“ gefertigt werden, angeboten: Dekorationen für Haus und Garten, Geschenke für Groß und Klein sowie Düfte für Mann, Frau und Kind. Bislang konnte man die Produkte der Kosmetiklinie bereits bei „olifé“ in den Schweriner Höfen erwerben. Natürlich werden die Kosmetika, Keramiken, Kerzen und mehr künftig auch zusätzlich im Werkverkauf in der Handelsstraße zu finden sein.

Der Termin für die Neueröffnung kommt nicht von ungefähr. Gerade in Bezug auf das kommende Weihnachtsgeschäft werden hier Möglichkeiten geschaffen, individuelle, persönliche und kreative Geschenke zu finden, die im eigenen Hause oder in Werkstätten der Region hergestellt wurden. In den Werkstätten der Handelsstraße arbeiten Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Reinigung und im Verkauf. „Mit der Erweiterung in der Handelsstraße haben wir den Weg für das zukünftige Wachstum des Standortes geebnet “, fasst Gerd Bockisch, Bereichsleiter der Produktion zusammen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK