Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.11.2013, 17:37 Uhr  //  Blaulicht

Geschäftshaus stand in Flammen

Geschäftshaus stand in Flammen
 SN-Aktuell (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Hohen Viecheln (ots) - Stand 15:15 Uhr: Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es am Mittwochmorgen zum Brand eines reetgedeckten Geschäftshauses in Hohen Viecheln im Landkreis Nordwestmecklenburg. Gegen 09:45 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis vom Brand. Als der Funkwagen gegen 10:05 Uhr vor Ort eintraf, war die Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinen bereits vor Ort und im Einsatz. Zur Durchführung der Löscharbeiten musste die Fritz-Reuter-Straße für mehrere Stunden voll gesperrt werden und ist derzeit für den LKW Verkehr noch gesperrt.

In der weiteren Folge erschienen auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Neukloster und Losten zur unterstützenden Brandbekämpfung. Die Löscharbeiten dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch an. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK