Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.11.2013, 09:59 Uhr  //  Politik

Neues Dach für alte Schule in Wismar

Neues Dach für alte Schule in Wismar
 rkr (Bild) Ministerium für Inneres und Sport MV (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Für bessere Bedingungen bei der schulischen Betreuung der Schülerinnen und Schüler in der Hansestadt Wismar wird das Dach der dortigen Fritz-Reuter-Schule saniert. Finanzielle Unterstützung erhält die Hansestadt dafür vom Innenministerium.

Innenminister Lorenz Caffier hat in einem Schreiben an den Bürgermeister Thomas Beyer der Stadt Wismar eine Finanzhilfe aus dem Kofinanzierungsprogramm des Landes in Höhe von 40.000 Euro zugesichert.

\"Die Arbeits- und Lernumgebung ist für die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden und letztendlich für die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte sehr wichtig\", sagt Innenminister Caffier. \"Als Kommunalminister freue ich mich natürlich besonders, dass mit diesem Geld in eine bessere Infrastruktur in Wismar und damit in die Zukunft investiert wird, die vor allem unseren Kindern zugute kommt.\"

Das Gebäude der Fritz-Reuter-Schule in Wismar ist ein Einzeldenkmal und wurde 1891 errichtet. In der Grundschule wurden im Schuljahr 2012/2013 insgesamt 235 Schüler in neun Klassen unterrichtet. Für das laufende Schuljahr wurden zwei Eingangsklassen der Klassenstufe  eins in der Grundschule gebildet.

Die Dacheindeckung soll als Teil einer späteren Gesamtsanierung vorgezogen werden, da im Rahmen von vorbereitenden Untersuchungen für die Schulbauerneuerung erhebliche Undichtigkeiten am Dach festgestellt wurden. Zur Sicherung der denkmalgeschützten Bausubstanz wird daher die Erneuerung der Dacheindeckung als Einzelmaßnahme kurzfristig ausgeführt.

Mit dem Kofinanzierungsprogramm stellt das Land einmalig, zusätzlich und außerhalb des Finanzausgleichsgesetzes insgesamt 50 Mio. EUR zur Verfügung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK