Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.11.2013, 16:17 Uhr  //  Blaulicht

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub
 PoMV (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Güstrow (ots) - Am 02.10.2013, gegen 21:30 Uhr wurde eine 44jährige Frau in Graal-Müritz, im Bereich Lange Str. / Dr. Leber-Str. Opfer eines Raubes. Dabei wirkte der Täter körperlich massiv auf das Opfer ein. Anschließend entriss er ihr die Handtasche und das Handy. Die Frau trug einen Nasenbeinbruch und diverse weitere Schwellungen im Gesichtsbereich davon. Die Nahbereichsfahndung am Tattag verlief negativ. Auch ergaben sich keine Ermittlungsansätze aus den Spuren vor Ort. Allerdings war das Opfer in der Lage den Angreifer so zu beschreiben, so dass das hier dargestellte Phantombild erstellt werden konnte.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Rostock wird nun die Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet.

Wer kann Angaben zu einer Person machen, die der hier dargestellten entspricht

Weitere Angaben zur Person:

- ca. 170-180 cm groß
- 20- 25 Jahre alt
- Auffällig weiße Hautfarbe, auch an den Händen - schmale Statur
- zu große Bekleidung für die Körpermaße

Aufgrund der Sprache vermutlich osteuropäischer Herkunft

Hinweise zur Person richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Außenstelle Sanitz, Tel. 038209/440, jede andere Polizeidienstelle oder an die Internetwache unter www.polizei-mv.de.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK