Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.11.2013, 17:19 Uhr  //  Blaulicht

Fahrzeuge nach Unfall nicht mehr fahrtauglich

Fahrzeuge nach Unfall nicht mehr fahrtauglich
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Am frühen Montagmorgen ereignete im Bereich der Poeler Straße in Wismar ein Verkehrsunfall, bei dem beide unfallbeteiligten Fahrzeuge derart beschädigt wurden, dass diese im Anschluss nicht mehr fahrbereit waren.

Gegen 04:50 Uhr wollte ein 24-jähriger Opel-Signum-Fahrer an der Kreuzung Philosophenweg/Poeler Straße/Am Torney vom Philosophenweg kommend die Kreuzung geradeaus in Richtung Torney fahren. Hierbei beachtete dieser den von rechts kommenden 43-jährigen Opel-Astra-Fahrer nicht und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Durch den Aufprall drehte sich der Signum und kam in Fahrtrichtung Philosophenweg, also entgegengesetzt zur eigentlichen Fahrtrichtung, zum Stehen. Der Opel Astra geriet durch den Unfall nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort befindlichen Mast der Lichtzeichenanlage.

Der 43-jährige Fahrer im Opel Astra erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen ins Wismarer Krankenhaus gebracht. Da beide Fahrzeuge nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit waren mussten diese geborgen werden. Der Gesamtschaden wird polizeilich auf etwa 9.000 Euro geschätzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK