Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.11.2013, 17:32 Uhr  //  Blaulicht

Glätteunfälle im Landkreis Nordwestmecklenburg

Glätteunfälle im Landkreis Nordwestmecklenburg
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Neben dem bereits in einer Pressemitteilung versendeten Glätteunfall ereigneten sich drei weitere Unfälle durch vorhandene Straßenglätte.

Eine 31-jährige Mutter und ihre beiden fünf und sechs Jahre alten Töchter verletzten sich bei einem Glätteunfall am Dienstagmorgen gegen 08:00 Uhr auf der Landesstraße 02 leicht. Nach den Fahrspuren am Unfallort befuhr die Citröen-Fahrerin die L 02 aus Richtung Hanshagen in Richtung Sievershagen. In einer Rechtskurve kam die 31-Jährige mit ihrem Citröen bei glatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Der Pkw blieb in der weiteren Folge auf dem Dach liegen. Alle drei Insassen erlitten bei dem Unfall einen Schock und wurden von einem Rettungswagen ins Wismarer Krankenhaus gefahren. Am Citröen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug musste geborgen werden.

Um 08:50 Uhr befuhr eine 31-jährige Skoda-Fahrerin die Dorfstraße in Groß Brütz in Richtung Grambow. Durch vorhandene Straßenglätte geriet der Skoda ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Gartentor. Am Skoda und am Gartentor entstanden Sachschäden. Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt. Gegen 11:55 Uhr befuhr ein 45-jähriger Opel-Fahrer die Straße zwischen Schönberg in Richtung Menzendorf. Durch eine den Straßenverhältnissen (Glätte) unangepasste Geschwindigkeit rutschte der Opel von der Straße. Es blieb beim Sachschaden. Um 12:35 Uhr befuhr eine 33-jährige Pkw-Fahrerin die Kreisstraße 27 zwischen Käselow in Richtung Reinhardtstorf. Etwa 300 Meter hinter dem Ortsausgang Käselow verlor die Fahrerin in einer Linkskurve durch die nicht angepasste Geschwindigkeit bei glatter Straße die Kontrolle über den Pkw, schleuderte in den Straßengraben und überschlug sich in der weiteren Folge. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Pkw musste geborgen werden.

Straßenglätte kann sich auch bei Sonnenschein und Temperaturen im Plusbereich an schattigen Stellen auf den Fahrbahnen lange halten. Hier sollte immer vorausschauend und in unsicheren Bereichen etwas vorsichtiger gefahren werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK