Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.11.2013, 06:55 Uhr  //  Blaulicht

Verkehrskontrolle endet mit Verhaftung

Verkehrskontrolle endet mit Verhaftung
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock/ Bützow (ots) - Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle eines mit vier Männern besetzten Pkws von eingesetzten Polizeibeamten des PR Bützow mussten auf Grund der Ergebnisse der Prüfungshandlungen zwei Männer wegen bereits vorliegender Haftbefehle vorläufig festgenommen und der nächstgelegenen JVA zugeführt werden. Zwei Fahrzeuginsassen konnten sich den Maßnahmen der Polizeibeamten zunächst durch Flucht entziehen. Gegen diese mit Haftbefehl gesuchten Männer wurden Fahndungsmaßnahmen intensiviert. Ein Beschuldigter konnte kurze Zeit später gestellt und überwältigt werden. Die weitere Flucht des anderen namentlich bekannten Beschuldigten dauert an. Fahndungsmaßnahmen hierzu laufen auf Hochtouren. Der Fahrer des festgestellten Pkws war völlig betrunken und nicht im Besitz eines Führerscheins. Die am nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassenen Pkw festgestellten Kennzeichen gehörten an einen ganz anderen Pkw, dessen Pkw-Besitzer aus Rostock stammt.

Des Weiteren wurden bei der Durchsuchung des Fahrzeugs Tonträger mit sogenannten rechtsextremistischen Inhalten und Musik aufgefunden und sichergestellt. Ebenfalls stellten die Beamten im Fahrzeug noch offensichtliches Einbruchwerkzeug fest und sicherten dieses gesondert. Der vierte Mann, der nach den gegen ihn durchgeführten Erstmaßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt worden war, musste unbedingt noch in unmittelbarer Nähe der Verkehrskontrollstelle ein Fahrrad entwenden und wollte damit nach Rostock flüchten. Die Polizeibeamten konnten dieses Vorhaben sofort verhindern und das Diebesgut dem rechtmäßigen Besitzer überbringen.

Bei der weiteren Durchsuchung wurde noch ein zur Fahndung stehendes Smart-Phone entdeckt und sichergestellt. Aufgrund der Vielzahl der aufgedeckten Straftaten, wie Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, steuerrechtlicher Verstoß, Hehlerei, Verwenden von Kennzeichen verfassungsrechtlicher Organisationen, Volksverhetzung, unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs, Fahrraddiebstahl, Vorbereitung von Straftaten machen sich weitere umfangreiche Ermittlungen erforderlich, wobei dabei auch Polizeidienststellen aus Güstrow, Rostock und Bützow involviert sind.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK