Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.03.2013, 15:36 Uhr  //  Digital

Festnetz zum Mitnehmen - App ermöglicht kostenlose Handytelefonate

Festnetz zum Mitnehmen - App ermöglicht kostenlose Handytelefonate
 obs/mr. next id GmbH (Bild) mr. next id GmbH (Text) // presseportal.de


Bonn (ots) - Das mobile Telefonieren ist in Deutschland unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Immer häufiger wird das Festnetz durch das Handy ersetzt. Die mr. next id, ein Spezialist für den telefonischen Kundendialog rund um Service-Rufnummern, Sprachautomatisierung und Mobile Services, hat diesen Trend aufgegriffen und mit KomApp eine Lösung entwickelt, die das Festnetz mobil macht. Jeder KomApp-Nutzer erhält eine Festnetzrufnummer unter dieser er mobil für alle Anrufer zum günstigen Festnetztarif erreichbar ist.

KomApp ermöglicht es, günstiger netzübergreifend zu telefonieren - von KomApp zu KomApp sogar kostenlos bei bestehendem Festnetzflattarif. Dabei verwendet KomApp das normale Mobilfunknetz (GSM) mit der gewohnt hohen Netzverfügbarkeit und Gesprächsqualität. Bislang teure Auslandstelefonate oder Gespräche zu Servicerufnummern sind mit KomApp ebenfalls mobil zu typischen Festnetzkonditionen möglich. Unabhängig von dem bestehenden Mobilfunkvertrag oder -netz funktioniert KomApp direkt nach der Installation.

\"KomApp bietet viele Vorteile, im Idealfall kann man unbegrenzt kostenfrei telefonieren. Man ist völlig frei in der Wahl des Mobilfunkanbieters und lästige Vertragswechsel zur Kosteneinsparung fallen komplett weg, denn die Vorteile der KomApp sind sofort nach der Installation der App verfügbar\" erläutert Karsten Rudloff, Geschäftsführer der mr. next id. \"Dies kann auch insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen interessante Einsparpotentiale erbringen\".

KomApp ist ab sofort im App Store für iPhones (ab iOS 5.0) und im Google Play Store für Android-Smartphones (ab Betriebssystemversion 2.3) verfügbar. Zum Start des Produktes ist KomApp derzeit zum Sonderpreis von 0,89 Euro erhältlich. Regulär fallen für den Download einmalig Gebühren in Höhe von 3,59 EUR an. Voraussetzung für die Nutzung ist ein gültiger Mobilfunkvertrag.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK