Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.11.2013, 11:18 Uhr  //  Stadtgeschehen

Misslungener Raubüberfall auf Pizzaboten in Schwerin

Misslungener Raubüberfall auf Pizzaboten in Schwerin
 cm (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Gestern Abend gegen 21.55 Uhr befuhr der geschädigte Pizzabote mit seinem Fahrrad den Fußweg der Reiferbahn aus Richtung Schlossparkresidenz kommend. In Höhe der dortigen Sporthalle schlug der Tatverdächtige den Geschädigten plötzlich mit einer Eisenstange auf den Kopf. Dieser kam daraufhin zu Fall und wurde anschließend weiter mit der Eisenstange auf den Kopf geschlagen. Danach versuchte der Tatverdächtige an das Geld des Pizzaboten zu gelangen. Dieser setzte sich trotz der erlittenen Verletzungen zur Wehr. Daraufhin floh der Tatverdächtige fußläufig in Richtung Lobedanzgang.

Der verletzte Pizzabote wurde durch einen hinzugerufenen RTW zur weiteren Behandlung in das Schweriner Klinikum gefahren.

Täterbeschreibung: ca. 20 Jahre, 175cm groß, schlanke Gestalt, mitteleuropäisches Aussehen, ohne Akzent sprechend, trug eine Wollmütze unter einer aufgesetzten Kapuze.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK