Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.12.2013, 08:39 Uhr  //  Sport

Pulev wärmt sich gegen Williams für Klitschko auf!

Pulev wärmt sich gegen Williams für Klitschko auf!
 SE (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Berlin - Kubrat Pulev (18-0, 9 K.o.´s) will auf den WM-Thron! Doch bevor sich der IBF-Pflichtherausforderer im nächsten Jahr mit Wladimir Klitschko messen will, wird er am 14. Dezember in Neubrandenburg in den Ring steigen. Im Jahnsportforum trifft er auf Sherman Williams (36-13-2, 19 K.o.´s), um den Boxfans noch einmal nachhaltig zu beweisen, dass er der Mann ist, der die Regentschaft der Klitschkos beenden wird.

„Es ist gut, dass Kubrat noch vor Jahresfrist wieder in den Ring zurückkehrt“, sagt Otto Ramin, der Trainer des bulgarischen Schwergewichtlers. „Er hat ja dieses Jahr erst einen Kampf absolviert. Gegen Tony Thompson hat Pulev zwar deutlich gesiegt und sich endgültig das Recht erkämpft Klitschko herauszufordern, doch konnte er dabei nicht seine beste Leistung abrufen.“ Der Bestform soll sich sein Schützling in Neubrandenburg gegen Williams nähern, so Ramin. „Es geht darum, aktiv zu bleiben und eine dominante Vorstellung zu zeigen. Wir unterschätzen niemanden, doch Williams ist nicht Klitschko. Alles andere als ein klarer Erfolg würde mich überraschen.“

Kubrat Pulev selbst sieht das ähnlich: „Nach der langen Pause - immerhin fast ein Jahr - habe ich mich Ende August schwer getan. Ich habe deutlich gemerkt, dass gutes Training keinen Kampf ersetzen kann. Am 14. Dezember wird das Publikum im Jahnsportforum und an den Fernsehgeräten einen besseren Kubrat Pulev sehen“, sagt der 32-Jährige, der in Bulgarien ein Nationalheld ist, voller Überzeugung. „Meine momentane Vorbereitung verläuft so gut, wie noch nie. Ich werde immer besser, daher wird auch Williams kein Problem darstellen.“ In Richtung Klitschko macht er bereits eine Kampfansage: „Nach dem 14. Dezember gilt meine volle Aufmerksamkeit Wladimir. Ich werde ihn fordern, wie es seit Jahren niemand mehr getan hat!“

Davon ist auch Promoter Kalle Sauerland überzeugt: „Pulev muss sich in keinerlei Hinsicht vor den Klitschkos verstecken. Er ist schnell, dynamisch und besitzt eine erstklassige Führhand. In Neubrandenburg wird er zum wiederholten Male zeigen, dass er zur Weltspitze in der Königsklasse des Boxsports gehört. Davon bin ich überzeugt. Und nächstes Jahr bekommt Kubrat endlich die Chance, Wladimir Klitschko zu stürzen!“

Die wenigen verbliebenden Eintrittskarten für die Boxnacht in Neubrandenburg sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.), bei den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet bei www.eventim.de erhältlich.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK