Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.12.2013, 11:08 Uhr  //  Blaulicht

Tödlicher Verkehrsunfall mit Rostocker Straßenbahn

Tödlicher Verkehrsunfall mit Rostocker Straßenbahn
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Ein 73-jährige Mann befuhr mit seinem Fahrrad den gemeinsamen Geh- und Radweg in der Rostocker Nobelstraße. Er war in Richtung Südring unterwegs. Nach ersten Informationen der Polizei hatte der aus Rostock stammende Mann keine Beleuchtung an seinem Rad eingeschaltet.

Auf Höhe des Fußwegs \"Am Kringelgraben\" befindet sich eine Querung der Fahrbahn und der Straßenbahnschienen. Hier bog der geschädigte Mann plötzlich nach rechts ab und wollte mit dem Rad die Fahrbahn queren.

Er übersah hierbei jedoch die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn. Trotz sofortiger Notbremsung des 64-jährigen Fahrers der RSAG kam die Straßenbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Es kam zur Kollision, bei dem der Radfahrer schwerste Verletzungen am Kopf und Oberkörper erlitt. Er verstarb noch auf dem Weg in das nahe Klinikum.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK