Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.12.2013, 14:09 Uhr  //  Stadtgeschehen

Einfach weggesehen

Einfach weggesehen
 rkr (Bild) cm (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Am Donnerstag ereignete sich ein Überfall auf dem Marienplatz. Ein 15-Jähriger war mit seiner 11-jährigen Schwester auf den Weg in die Stadt. Sie stiegen am Friesensportplatz ein und fuhren mit der Linie 2 zum Marienplatz. Dort ereignete sich dieser Überfall.Der Junge wurde von einem anderen Jugendlichen angesprochen, da dieser sich das Handy ausborgen wollte, um kurz zu telefonieren.Dieses lehnte er ab. Kurze Zeit darauf holte er sein Handy heraus, um nachzusehen, ob er eine Kurzmitteilung erhalten habe, da griff der andere Jugendliche nach dem Handy.

Trotz mehrfacher Aufforderung bekam er das Handy nicht zurück. Er sprach Passanten, um Hilfe, auf dem Marienplatz an, doch keiner kam dem 15-Jährigen zur Hilfe. Der Täter floh in Richtung Lübecker Str., Steinstraße und zuletzt Johannes Str. Hier verlor der Geschädigte seine Spur.

Mit dem Handy seiner Schwester alarmierten sie die Polizei.

Der mutmaßliche Täter soll zwischen 15 und 16 Jahre alt sein und ca. 1,80 Meter groß. Beim Überfall trug er eine dunkle Jacke und Hose. Ebenso hatte er eine blaue Mütze auf dem Kopf und trug einen roten Beutel bei sich. Wer Hinweise zu diesem Fall geben kann, möchte sich bitte unter 0385-20702221 melden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK