Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.03.2013, 11:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

Liederabend \"Dichterliebe\"

Liederabend \
 theater-schwerin (Bild) + (Text) // theater-schwerin.de


Schwerin - Beim Liederabend „Dichterliebe“ mit Markus Vollberg und Jens Lietzke ertönen am Sonntag, den 17. März 2013 um 17 Uhr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Werke von Franz Schubert, Robert Schumann und Hugo Wolf. Der lyrische Bariton Markus Vollberg ist seit November 2009 im Ensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Er wird von Jens Lietzke am Klavier begleitet.

Die „Winterreise“ gehört zu den beliebten Schubertliedern. Voller Liebesglück, aber auch Verzweiflung und Melancholie, sind die 16 Vertonungen der Heinrich Heine Gedichte im Liederzyklus „Dichterliebe“ von Robert Schumann. Im Schaffensjahr 1840 heiratete Schumann seine Braut Clara Wieck und spricht in Briefen an sie von „lang entbehrter Seligkeit“. Seine Hochzeit war vermutlich die Triebfeder für seinen Schaffensdrang. Hugo Wolf nahm sich ebenfalls der Vertonung von Gedichten an. Wie heißt es so schön in Johann Wolfgang von Goethes Gedicht \"Der Rattenfänger\": \"Ich bin der wohlbekannte Sänger, der vielgereiste Rattenfänger, den diese altberühmte Stadt gewiß besonders nötig hat.\"


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK