Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.12.2013, 16:50 Uhr  //  Blaulicht

Bombendrohung an Regionalschule - 14-jähriger Tatverdächtiger

Bombendrohung an Regionalschule - 14-jähriger Tatverdächtiger
 cm (Bild) POL-GÜ (Text) // presseportal.de


Güstrow (ots) - Die Schulleiterin der Regionalschule Sanitz fand am heutigen Vormittag gegen 10:00 Uhr in unmittelbarer Nähe zu ihrem Büro einen Zettel mit einer Bombendrohung vor und veranlasste die Räumung des Schulgebäudes. Bei den polizeilichen Maßnahmen vor Ort konnte sehr schnell ermittelt werden, dass nichts hinter dieser Drohung steckt.

Um 11:45 Uhr wurde der Unterricht wieder aufgenommen. Die aufgefundenen Beweise deuten sicher auf einen 14jährigen Schüler als den Urheber der Drohung hin. Ein Schulsozialarbeiter führte ein erstes Gespräch mit dem Jungen. Er wurde anschließend von der Polizei in die Obhut der Eltern übergeben. Die Staatsanwaltschaft Rostock entscheidet nach einer Vernehmung am morgigen Tage, wie mit dem 14jährigen strafrechtlich weiter verfahren wird.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK