Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.12.2013, 21:32 Uhr  //  Stadtgeschehen

Dreiste Einbrecher transportieren Tresor mit Handwagen ab

Dreiste Einbrecher transportieren Tresor mit Handwagen ab
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Boizenburg (ots) - Dreiste Einbrecher haben am Montag in Vier bei Boizenburg einen gestohlenen Tresor am helllichten Tage mit einem Handwagen abtransportiert. Als Zeugen die Polizei über die nicht alltägliche Fracht auf dem Handwagen informierten, flüchteten die Täter und ließen den Handwagen samt Diebesgut auf einem ehemaligen Grenzkolonnenweg zwischen Vier und Horst zurück.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen jetzt herausstellte, waren die Täter am Morgen gewaltsam in ein Einfamilienhaus nahe Boizenburg eingedrungen und hatten dort den Tresor gestohlen. Die Eigentümer des Hauses haben am Mittag den Einbruch bemerkt und die Polizei informiert, die bereits wegen des am Vormittag aufgefundenen Handwagens Ermittlungen zum mutmaßlichen Einbruchsort eingeleitet hatte. Gegenwärtig wird der Tatort durch Kriminalbeamte auf Spuren und Beweismittel untersucht.

Zeugen hatten der Polizei gegen 11 Uhr zwei mit Kapuzenshirts bekleidete Männer gemeldet, die auf dem Kolonnenweg einen mit einem Tresor beladenen Handwagen zogen. Als die Polizei der Sache nachging, fand sie kurz darauf zwar den Handwagen samt Ladung, allerdings waren die Täter zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet. Vermutlich fühlten sich die Verdächtigen entdeckt und verschwanden deshalb ohne das sperrige und schwere Diebesgut. Die Polizei hat daraufhin eine Fahndung nach den beiden mutmaßlichen Einbrechern eingeleitet, an der auch ein Fährtenhund und der Polizeihubschrauber beteiligt waren.

Eine konkrete Spur zu den Tätern gibt es bislang nicht. Die Polizei in Boizenburg (Tel. 038847/ 6060), die jetzt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt, bittet um Hinweise zu dieser Tat.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK