Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.12.2013, 00:11 Uhr  //  Blaulicht

Täter geben sich erneut als Polizisten aus

Täter geben sich erneut als Polizisten aus
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Ein älterer Mann aus Wismar erhielt heute einen Anruf, der unter die Kategorie versuchter Trickbetrug fällt. Der Anrufer gab sich als Polizist aus und drohte dem älteren Herrn, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliege und er, um diesen abzuwenden, 4000,00 Euro überweisen soll. Zum Glück war er misstrauisch und rief umgehend bei der Polizei an, um sich der Wahrhaftigkeit dieser Androhung zu vergewissern. So konnte in diesem Fall die Zahlung verhindert werden. Wenden Sie sich bitte an die örtliche Polizeidienststelle, wenn Sie derartige Anrufe erhalten.

Die Polizei rät nochmals allen Bürgerinnen und Bürgern: Lassen Sie sich von angeblichen Amtspersonen am Telefon nicht unter Druck setzen - Polizisten oder andere Amtsangehörige würden Sie niemals am Telefon zu einer Geldüberweisung nötigen!

Seien Sie generell misstrauisch bei Bargeldforderungen durch unbekannte Dritte am Telefon. Leisten Sie keinerlei Vorauszahlungen auf versprochene Gewinne!

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK