Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.12.2013, 00:11 Uhr  //  Blaulicht

Rotzeichen missachtet

Rotzeichen missachtet
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Am Montagnachmittag missachtete ein 38-jähriger Fahrzeugführer das Rotzeichen einer Ampelanlage in Wismar und wurde durch die Polizei kontrolliert. Gegen 16:00 Uhr befuhr am Montag eine Funkwagenbesatzung des Wismarer Hauptrevieres die Lübsche Straße aus Richtung Wendorf kommend in Richtung Burgwallcenter. An der dortigen Lichtzeichenanlage musste der Funkwagen bei "Rot" auf der Geradeausspur verkehrsbedingt anhalten. Fahrzeuge der Linksabbiegespur in Richtung Am Burgwall Straße erhielten zuerst das Zeichen "Grün". Als diese Ampel bereits auf "Gelb" umschaltete fuhr ein Renault noch auf diese zu und bevor der Pkw die Haltelinie überquerte schaltete das Lichtzeichen auf "Rot". Die Beamten folgten zur Ahndung des Verkehrsverstoßes umgehend dem Pkw in Richtung Schiffbauerdamm. Auf das eingeschaltete Lichtzeichen "STOPP-POLIZEI" reagierte der Fahrzeugführer schnell und hielt umgehend an.

Bei der Kontrolle des 38-jährigen Fahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser zeigte anschließend einen Wert von 0,9 Promille an. Die auf dem Hauptrevier durchgeführte Atemalkoholmessung ergab dann einen vorwerfbaren Wert von 0,82 Promille. Im Anschluss wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK