Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.12.2013, 21:14 Uhr  //  Ratgeber

Polizei mahnt- kein Bargeld mit der Briefpost befördern!

Polizei mahnt- kein Bargeld mit der Briefpost befördern!
 cm (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Lübz/ Crivitz (ots) - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch mehrere Postbriefkästen in der Region Lübz und Crivitz geplündert. In Granzin, Bahlenrade, Lindenbeck und in Bahlenhüschen bei Tramm wurden am Morgen aufgebrochene und beschädigte Postbriefkästen jeweils ohne Inhalt entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass es die Täter auf die Briefe abgesehen hatten, in denen sie Bargeld vermuteten. Noch ist unklar, ob und wie viele Briefsendungen die Unbekannten stahlen und ob sie tatsächlich an Bargeld gelangten. Es wird von einem Zusammenhang aller Taten ausgegangen.

Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Plau (Tel. 038735/ 8370) entgegen. Aus aktuellem Anlass rät die Polizei, niemals Bargeld mit der normalen Briefpost zu versenden. Stattdessen sollte das weihnachtliche Geldgeschenk überwiesen bzw. auf anderen sicheren Wegen an den Adressaten gelangen.

Tipps und Hinweise hierzu gibt es auch in den Poststellen. Potentielle Diebe rechnen gerade jetzt mit Wert- und Geldgeschenken in der Briefpost, da diese herkömmliche Art der Übersendung in der Vorweihnachtszeit leider immer noch verbreitet ist.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK