Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.12.2013, 12:22 Uhr  //  Stadtgeschehen

Das größte nordeuropäische Bauvorhaben hat begonnen

Das größte nordeuropäische Bauvorhaben hat begonnen
 femern (Bild) IHK (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mitte Januar 2013 endete die Frist der Präqualifikation für die vier großen Hauptlose zum größten Tunnelprojekt der Welt (Vertiefung Meeresbogen, nördlicher und südlicher Tunnel, Portalbauten mit Landanschluss).

Jetzt beginnt die Ausschreibungsphase für die Bauverträge mit der Aufforderung für elektrische und technische Anlagen. 18 Kilometer Länge sind mit modernster Technik auszustatten. Portalgebäude sollen für die elektrischen und mechanischen Anlagen und Ausrüstungen an den dänischen und deutschen Ufern entstehen. Strom, Wasser, Abwasser, Funk und Telekommunikation sind über die gesamte Länge zu installieren. Der Tunnel soll der sicherste der Welt werden.

„Interessierte Unternehmen Mecklenburg-Vorpommerns könne ab sofort ihre Bewerbungen einreichen. Die Bildung von Bietergemeinschaften kann hilfreich sein Aufträge zu erlangen“, so Klaus Uwe Scheifler, Geschäftsbereichsleiter bei der IHK zu Schwerin und Vorsitzender der Auftragsberatungsstelle M-V e.V. \r\n

Das voraussichtliche Volumen der einzelnen Lose wird die Leistungsfähigkeit zahlreicher Unternehmen in Norddeutschland übersteigen. Die dänische Planungsgesellschaft ist sich dessen bewusst. Daher wünscht sich die Femern A/S, dass sich Unternehmen der Region mit ihren Leistungen und ihren Expertisen bewerben, um so mögliche Bietergemeinschaften mit bilden zu können.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK