Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.12.2013, 11:16 Uhr  //  Blaulicht

Mehrere Einbrüche über Weihnachten

Mehrere Einbrüche über Weihnachten
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Ludwigslust- Parchim (ots) - Über die Weihnachtsfeiertage wurde die Polizei zu mehreren Einbruchsdiebstählen im Landkreis Ludwigslust- Parchim gerufen. Betroffen waren Firmen, eine Gaststätte und auch Wohnhäuser.

In Zarrentin drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam durch ein Fenster in eine Gaststätte ein und stahlen aus dem Lokal mehrere Küchengeräte und die Registrierkasse. Darüber hinaus ließen die Täter den Kühlraum offen, wodurch eingelagerte Lebensmittel unbrauchbar wurden. Durch einen beschädigten Wasserschlauch wurden Teile des Restaurants unter Wasser gesetzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20 TEUR geschätzt.

In Wölzow bei Wittenburg drangen unbekannte Täter zwischen Montag und Mittwoch gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und stahlen dort nach ersten Erkenntnissen Schmuck. Die Täter brachen zuvor die Terrassentür auf und durchsuchten mehrere Räume.

Am Heiligen Abend stahlen Einbrecher von einem Privatgrundstück in Boizenburg einen PKW. Den zugehörigen Fahrzeugschlüssel entwendeten die Täter aus dem Haus, in das sie zuvor gewaltsam eingedrungen waren. Der gestohlene PKW wurde tags darauf nur wenige Kilometer vom Tatort entfernt ausgebrannt auf einem Verbindungsweg bei Gehrum aufgefunden. Teile des Diebesgutes, darunter eine leere Geldbörse und persönliche Papiere der Einbruchsopfer, fand die Polizei nach einem Hinweis auf einem Feldweg bei Schwanheide.

Aus einem Fahrradgeschäft in Hagenow stahl ein Einbrecher am frühen Donnerstagmorgen ein BMX- Fahrrad. Zeugen hatten gegen 00:45 Uhr in der Lange Straße das Klirren einer Scheibe wahrgenommen und die Polizei verständigt. Laut Zeugenaussagen soll ein knapp 170 cm großer Mann, der mit einer roten Jacke bekleidet war, mit dem weißen BMX- Rad vom Tatort geflüchtet sein.

Von einem Firmengelände in Sülte haben unbekannte Täter über Weihnachten ca. 1.400 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf über 2.000 Euro geschätzt. Die Täter zapften aus den Tanks dreier LKW den Kraftstoff ab.

In Tewswoos zerstörten unbekannte Täter am Donnerstagmorgen einen Zigarettenautomaten und entwendeten daraus Geld und Zigaretten. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass die Täter den Automaten mit einem eingeleiteten Gasgemisch zur Detonation brachten. Der Gesamtschaden wird auf über 2.000 Euro geschätzt. Auch im Nachbarort Alt Jabel wurde am Donnerstagmorgen ein beschädigter Zigarettenautomat entdeckt. Allerdings gelangten die Täter nicht an Geld oder Zigaretten. Die Polizei geht von einem Zusammenhang beider Taten aus.

Bereits einen Tag vor Heiligabend haben unbekannte Täter bei einem Einbruch in einen Baumarkt in Goldberg mehrere Motorkettensägen im Gesamtwert von rund 3.500 Euro gestohlen. Die Täter drangen gewaltsam durch ein Tor und ein Fenster in das Geschäftsgebäude ein und stahlen daraus 6 Motorkettensägen der Marke STIHL. Darüber hinaus richteten die Täter bei dem Einbruch einen Sachschaden von rund 4.000 Euro an.

In allen Fällen ermittelt die Polizei jetzt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Darüber hinaus suchen die Kriminalisten jeweils Zeugen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK