Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.12.2013, 23:08 Uhr  //  Sport

Gelungener Jahresausklang für FC Mecklenburg - Sieg beim Wittinger-Cup

Gelungener Jahresausklang für FC Mecklenburg - Sieg beim Wittinger-Cup
 Carsten Darsow (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Dorf Mecklenburg - Eine rappelvolle Halle, super Stimmung, angeheizt durch eine Blaskappelle und ein hervorragend organisiertes Turnier: Der Freitag-Abend bot optimale Voraussetzungen für beste Fußball-Unterhaltung. Beim 17. Wittinger-Cup in der Mehrzweckhalle in Dorf Mecklenburg wurde in zwei Vierergruppen gespielt. Der FC Mecklenburg Schwerin bekam es in seiner Gruppe mit dem PSV Wismar, der SpVgg Cambs/Leezen und dem VfL Neukloster zu tun. Gegen die gut mitspielenden Kicker vom PSV Wismar am Ende zu einem knappen 1:0 reichte, endete das zweite Spiel gegen den Spitzenreiter der Landesliga West, der SpVgg Cambs/Leezen nach zweimaligen Rückstand 2:2. Im letzten Gruppenspiel gegen Neukloster war der Motor dann aber endgültig warm: Neukloster wurde 7:1 vom Parkett gefegt. Als Gruppenerster ging es nun im Halbfinale gegen den Oberligisten vom FC Schönberg. Dank einer äußerst couragierten und disziplinierten Leistung entschieden die Männer aus der Landeshauptstadt dieses für sich mit einem 2:1. Im anderen Halbfinale unterlagen die Kicker aus Cambs/Leezen zwar nur ganz knapp dem FC Anker Wismar, aber der 3. Platz (nach Neunmeterschießen im Spiel gegen Schönberg) ließ am Ende doch die Freude überwiegen.

Im Finale sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Anker´s frühe Führung konnte Erik Sabas schnell egalisieren. Mit zunehmender Spieldauer merkte man den Wismarern den Kräfteverschleiß merklich an und so wurden die Schweriner immer dominanter. Ein abgefälschter Schuss brachte letztlich die Entscheidung zu Gunsten des FCM, der sich jetzt Titelverteidiger des Wittinger-Cups nennen darf. Das FCM-Spieler Carl-Friedrich Scharlau am Ende zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde, rundete einen ohnehin schon perfekten Fußball-Abend aus Schweriner Sicht natürlich noch ab!

17. Wittinger Cup in der Übersicht aus Sicht des FC Mecklenburg Schwerin

Gruppe A:
Tabelle:

1. FC Mecklenburg Schwerin 10:3 Tore 7 Punkte
2. SpVgg Cambs-Leezen 5:3 Tore 7 Punkte
3. PSV Wismar 5:2 Tore 3 Punkte
4. VfL Neukloster 2:14 Tore 0 Punkte

PSV Wismar - FC Mecklenburg Schwerin 0:1
FC Mecklenburg Schwerin - SpVgg Cambs-Leezen 2:2
FC Mecklenburg Schwerin - VfL Neukloster 7:1

Gruppe B:
Tabelle:

1. FC Anker Wismar 9:3 Tore 6 Punkte
2. FC Schönberg 95 6:0 Tore 6 Punkte (1.Spiel nicht gewertet)
3. Mecklenburger SV 3:8 Tore 1 Punkt
4. SG Groß Stieten 1:11 Tore 1 Punkt

1. Halbfinale:
FC Mecklenburg Schwerin - FC Schönberg 95 2:1

2. Halbfinale
FC Anker Wismar - SpVgg Cambs-Leezen 3:2

Finale:
FC Mecklenburg Schwerin - FC Anker Wismar 2:1

Platzierungen:

1.Platz: FC Mecklenburg Schwerin
2.Platz: FC Anker Wismar
3.Platz: SpVgg Cambs-Leezen
4.Platz: FC Schönberg 95
5.Platz: Mecklenburger SV
6.Platz: PSV Wismar
7.Platz: VfL Neukloster
8.Platz: SG Groß Stieten

Bester Torhüter: Christoph Woelk - SpVgg Cambs-Leezen
Bester Spieler: Carl F. Scharlau - FC Mecklenburg Schwerin
Torkönig: Fabian Bröcker - FC Anker Wismar


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK