Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.12.2013, 14:32 Uhr  //  Stadtgeschehen

Tötungsdelikt an einer 33- jährigen Frau

Tötungsdelikt an einer 33- jährigen Frau
 rkr (Bild) POL-NB (Text) // presseportal.de


Neubrandenburg (ots) - Am Morgen des 28.12.2013 meldete sich ein 36- jähriger Mann aus Greifswald über Notruf bei der Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg und gab an, seine Freundin im Streit erstochen zu haben. Die Polizei fand die 33- jährige Frau in Greifswald in ihrer Wohnung leblos liegend vor.

Durch die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Tatverdächtigen konnte dieser festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Zuvor lieferte sich der Tatverdächtige eine Verfolgungsjagd auf der BAB 20 zwischen AS Grimmen und AS Tribsees. Bei dem polizeilichen Einsatz wurden keine weiteren Personen verletzt oder gefährdet. Im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen hat sich der dringende Tatverdacht gegen die festgenommene Person bestätigt, so dass die Staatsanwaltschaft Stralsund einen Haftantrag prüft.

Die Kriminalinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen, die Ermittlungen dauern.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK