Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.03.2013, 08:31 Uhr  //  Blaulicht

Betrunkener Mann leistete Widerstand gegen Polizeibeamte

Betrunkener Mann leistete Widerstand gegen Polizeibeamte
 db (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Güstrow - Gegen Mitternacht kam es im Güstrower Bärstämmweg auf Höhe der Hausnummer 6 zur einer Widerstandshandlung gegenüber Polizeibeamte des Polizeihautreviers Güstrow.

Zuvor warf der Beschuldigte einen Gegenstand gegen den Funkstreifenwagen. Hierbei entstand ein Schaden an der linken Heckleuchte in Höhe von etwa 300 Euro. Nachdem die Beamten aus dem Fahrzeug ausstiegen, ging der 32-jährige Täter sofort mit geballten Fäusten auf einen der Polizisten los. Einen beabsichtigten Schlag in Richtung Kopf konnte der Beamte abwehren. Dabei wurde der Tatverdächtige am rechten Jochbein leicht verletzt. Er erlitt eine Schwellung. Zur Beendigung des Widerstandes musste der stark alkoholisierte Güstrower zu Boden gebracht und an den Händen gefesselt werden. Ein späterer Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Eine Blutentnahme und die Gewahrsamnahme erfolgten in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Rostock. Die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens erfolgte. Der Mann \r\n

aus Güstrow muss sich nun wegen Widerstandes gegen
Vollstreckungsbeamte verantworten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK