Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.03.2013, 11:18 Uhr  //  Blaulicht

Rechtsextremes Konzert von Polizei aufgelöst

Rechtsextremes Konzert von Polizei aufgelöst
 rkr (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schönebeck – In Schönebeck (Sachsen-Anhalt) ist in der Nacht zum Sonntag ein Konzert der rechtsextremen Szene durch die Polizei aufgelöst worden.

Laut Polizei sei diese Feier als eine private Geburtstagsfeier angemeldet worden. Während des Auftritts einer Live-Band wurden Lieder gesungen, mit Verfassungswidrigen Parolen wie „Sieg Heil“ gesungen.

Nach unseren Informationen wurde Anzeige gegen die Band erstattet und außerdem wurde durch die Polizei 150 Identitätsfeststellungen vorgenommen. Bei 37 Fällen wurde ein Platzverweis ausgesprochen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK