Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.01.2014, 14:46 Uhr  //  Blaulicht

Schwerer Unfall auf der Autobahn 24

Schwerer Unfall auf der Autobahn 24
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Auf der Autobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg ereignete sich am Sonnabend ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW und 2 schwerverletzten Personen. Nach ersten Erkenntnissen bremste der Fahrer eines PKW während eines Überholvorganges stark ab, weil ein schwarzer Hund frei über die Fahrbahn lief. Die nachfolgenden beiden PKW bemerkten dies zu spät und kollidierten mit dem vorrausfahrenden Fahrzeug.

Dabei wurden 2 Personen schwer und 2 Personen leicht verletzt.Die beiden schwerverletzten Personen sind türkische Staatsbürger und wurden in einer Schweriner Klinik aufgenommen.

Der Hundehalter konnte bisher nicht ermittelt werden.

Die Autobahn musste für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren zwei Feuerwehren (Suckow und Marnitz) ein Rettungshubschrauber sowie drei RTWs und zwei NAWs.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK