Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.01.2014, 20:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

„Sonnenallee – Das Musical“ dominiert den Spielplan

„Sonnenallee – Das Musical“ dominiert den Spielplan
 Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das Ballettensemble präsentiert die erste Premiere des Monats mit dem neuen Kammertanzabend „MOZART! maybe?“ am 8.2. im E-Werk. Choreograph Lode Devos, der bereits zum zweiten Mal in Schwerin mit dem Ballettensemble arbeitet, stellt die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart in den Mittelpunkt seiner Uraufführung.

Am Valentinstag, dem 14.2., wird „Sonnenallee – Das Musical“ zum ersten Mal in M-V aufgeführt. Regisseur Ralph Reichel, dessen erfolgreiche Musicalinszenierungen in den vergangenen Jahren stets für ein ausverkauftes Großes Haus sorgten, bringt den Stoff nach dem berühmten Film von Thomas Brussig, Detlev Buck und Leander Haußmann zusammen mit dem Schauspielensemble und Gästen auf die Bühne. So wird u.a. Thorsten Merten, der im Fernsehen regelmäßig im „Tatort“ zu sehen ist, wieder auf der Schweriner Bühne zu erleben sein. Eine Einführungsmatinee findet am 9.2. im Konzertfoyer statt.

Konzerte
--------
Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin spielt ihr 4. Sinfoniekonzert am 24., 25., und 26.2. im Großen Haus mit Werken von Edward Elgar, Jean Sibelius und Alexander Glasunow unter der Leitung des Würzburger Generalmusikdirektors Enrico Calesso. Ebenfalls zu Gast bei den Konzerten ist der junge Cellist Isang Enders.

Detaillierte Informationen zum Spielplan finden Sie in unserem Leporello oder unter www.theater-schwerin.de.

Sonderveranstaltungen
---------------------
In Kooperation mit dem Schweriner Kunst- und Museumsverein sowie den Theaterfreunden wird am 8.2. die Ausstellung „Susanne Rast – Zeichnungen, Skulptur und Plastik“ im Parkettfoyer eröffnet.

Zum letzten Mal
---------------
Die Fritz-Reuter-Bühne zeigt am 11.2. zum letzten Mal den Volksschwank „Kasper Brand un dat ewig Läben“ im E-Werk.
Detaillierte Informationen zum Spielplan finden Sie in unserem Leporello oder unter www.theater-schwerin.de.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK