Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.01.2014, 07:08 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schwerer Raub in Schweriner Straßenbahn

Schwerer Raub in Schweriner Straßenbahn
 cm (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Der 26-jährige Täter drohte dem 18-jährigen Geschädigten noch in der Schweriner Straßenbahn sitzend körperliche Gewalt an, falls dieser sein Mobiltelefon nicht herausgibt. Der Tatverdächtige stieg an der nächsten Haltestelle aus der Bahn aus. Aus Angst vor Schlägen begleitete ihn der Geschädigte.

Auf einem Hinterhof der Franz-Mehring-Straße übergab der Geschädigte dem tatverdächtigen Mann ein altes Handy. Dieser war jedoch auf ein weiteres neues Mobiltelefon aus. Also ergriff der Täter den Schweriner Geschädigten, zerrte ihn in Richtung Boden und schlug dabei mit dem Knie zu. Dann durchsuchte er sein Opfer und raubte ihm das neue Handy. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatverdächtige konnte schnell ermittelt werden. Er muss sich nun wegen Raubes verantworten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK