Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.01.2014, 16:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

10-jährige begaben sich in Schwerin in Lebensgefahr

10-jährige begaben sich in Schwerin in Lebensgefahr
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am Freitagnachmittag „surften“ zwei 10-jährige Kinder in Schwerin von der Haltestelle Gartenstadt kommend in Richtung Ostorf auf der hinteren Stoßstange einer fahrenden Straßenbahn mit. Auf diesem Abschnitt erreicht die Straßenbahn eine Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h. Dieses wurde durch einen Fahrgast beobachtet, welcher daraufhin den Straßenbahnfahrer verständigte. Beide Kinder wurden den Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei macht in diesem Zusammenhang nochmals darauf aufmerksam, dass das kein Spaß ist und sich die Kinder dadurch in Lebensgefahr begeben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK