Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.02.2014, 20:09 Uhr  //  Kultur

Auf zur Snowbeat 2014

Auf zur Snowbeat 2014
 Music Eggert (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Wittenburg - Heute startet im Wittenburger Alpincenter die dritte Ausgabe der Snowbeat. Auf 5 Areas geben sich internationale DJs & Live-Acts die Ehre. Mit dabei sind unter anderem Technoikone Felix Kröcher, das Duo Ostblockschlampen, der Schwede Mikael Weermets, der Belgier Mark with a K, Djane Simina Grigoriu und viele viele mehr.

Felix Kröcher - Selten hat ein Künstler in Deutschland Generationen übergreifend so viele Massen zeitgleich bewegt. Nicht von ungefähr entstehen dabei Begriffe wie „German Techno Meister“ (DJ Mag) oder unzählige Bestplatzierungen in sämtlichen Szene-Votings. Auf beeindruckende Art und Weise schafft Felix Kröcher den Spagat zwischen bekanntem Pionier und Aushängeschild einer kommenden Techno-Generation. Mit seinem Album „LÄUFT.“ entfachte er in 2011 einen unglaublichen Hype – der entgegen jeglicher Regeln noch immer anhält.

Ostblockschlampen - Die “Ostblockschlampen” auch bekannt als “The Eastblock Bitches” sind das berühmte Dirty Dutch / Electro House / Moombahton male / female DJ und Producer Duo aus Deutschland. 2010 reellsten sie ihre erste EP “Rude Nudel”. Seit dem touren sie durch ganz Europa und spielen auf den wichtigsten Festivals welche dieser Kontinent zu bieten hat, wie Laundry Day (Belgium) Sonne Mond Sterne (Germany), zur Sonar Off Party in Barcelona, Larry Tee’s berühmte Block Partie Reihe in London oder zu guter Letzt das Touch the Air Festival (Swiss). Während ihrer Tour spielten sie mit den wichtigsten Leuten die die Industrie zu bieten hat; David Guetta, Swedish House Mafia, Prodigy, Fatboy Slim, Steve Aoki, Dimitri Vegas & Like Mike und viele mehr. 2011 und 2012 veröffentlichten sie unzählige Singles & EP’s auf Labels wie Oh My God Its Techno Music, Top Billin, Crux, Coco Machete und Police Records. Sie produzierten Remixe für Steve Aoki’s Label Dim Mak Records oder dem australischen Major Vicious Records und remixten Größen wie Gtronic oder Tommie Sunshine bis hin zu Rap Ikone Kid Sister. 2013 erschienen offiziell die ersten beiden Teile ihres Albums, mit einem Feature der brasilianischen Baile Funk Legende Edu K. Desweiteren schrieben sie die offizielle Hymne für das Sputnik Spring Break Festival. Ihr musikalisches Talent wurde nicht zuletzt supportet von Global Playern wie Major Lazor, Diplo, Crookers, Fake Blood, Bloody Beetroots und vielen mehr.

Mikael Weermeets - Schweden steht mittlerweile für die angesagte House-Musik, so wie die Niederlande für Trance oder Deutschland für Techno. Eric Prydz, Sebastian Ingrosso, Steve Angello, Avicii oder Dada Life, Schweden hat wohl einige der bekanntesten DJ’s der Szene hervorgebracht. MIKAEL Weermets, als „das nächstes großes Ding” von Tiësto bezeichnet, mit zahlreichen Auszeichnungen und Nominierungen überschüttet, mit diversen Beatport Chart-Hits, geht mit großen Schritten in Richtung weltweiter Superstar .

Extra zum Event wird es neben Bustouren über www.feierreisen.de auch ein Shuttle-Bus vom Bahnhof Hagenow zum Alpincenter geben. Die Abfahrtzeiten sowie alle Informationen zum Festival und das komplette Line-up findest du auf www.snowbeat.de und www.facebook.com/snowbeat. Tickets erhältst du im Vorverkauf für günstige 20 Euro zzgl. Gebühr. Sichere dir rechtzeitig dein Ticket unter www.snowbeat.de

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK