Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.02.2014, 11:08 Uhr  //  Sport

DFB-Sportgericht: Sperren für M. Peković bzw. S. Schünemann

DFB-Sportgericht: Sperren für M. Peković bzw. S. Schünemann
 F.C. Hansa Rostock e.V. (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Der F.C. Hansa Rostock muss in der kommenden Drittliga-Partie am Sonnabend (08.02.2014) auswärts bei der SpVgg Unterhaching auf Mittelfeldroutinier Milorad Peković verzichten.

In der Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes heißt es dazu: "Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Milorad Peković vom Drittligisten Hansa Rostock im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen einer Beleidigung des Schiedsrichters in einem leichteren Fall mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel der 3. Liga belegt".

Der F.C. Hansa Rostock hat dem Urteil des DFB zugestimmt.

Zudem wurde nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss für den Mittelfeldspieler Sascha Schünemann wegen "rohen Spiels gegen den Gegner" eine Sperre von drei Meisterschaftsspielen beantragt. Der 21-Jährige war am vergangenen Sonnabend beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück in der 41. Spielminute von Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg) des Feldes verwiesen worden.

Der F.C. Hansa Rostock hat dem Antrag nicht zugestimmt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK