Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.02.2013, 23:43 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bahn erfasst Kind

Bahn erfasst Kind
 Mathias Krase (Bild) cm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Heute gegen 15:00 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen einem sechsjährigen Jungen und der Straßenbahn an der Haltestelle Hegelstraße. Der junge Mann geriet bei einem Sturz zwischen Bordstein und Straßenbahn und klemmte damit seinen linken Fuß ein. Feuerwehr und Rettungskräfte wurden sofort alarmiert und trafen wenige Minuten später ein.

Nach Angaben vom Nahverkehr sei der Junge an einer uneinsehbaren Stelle ins Stolpern gekommen, sodass es dem Bahnfahrer nicht möglich gewesen sein, den Winkel einzusehen. Nachdem dieser ein Geschrei von den sechsjährigen vernommen hatte, zog er sofort die Notbremse. Rettungskräfte halfen dem Verletzten sein Bein zu befreien und nahmen ihn anschließend mit ins Klinikum. Äußerlich waren keine Verletzungen zu sehen.

Während dieser Stunde setzte der Nahverkehr Schwerin von der Haltestelle "Hegelstraße" bis "Von-Staufenberg-Straße" einen Schienenersatzverkehr ein.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK