Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.02.2014, 11:14 Uhr  //  Sport

FC Mecklenburg Schwerin forciert die Zusammenarbeit mit der Hydraulik Nord Gruppe

FC Mecklenburg Schwerin forciert die Zusammenarbeit mit der Hydraulik Nord Gruppe
 FC Mecklenburg Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Der Vorstand des FC Mecklenburg Schwerin war am 21.01.2014 zu Gast bei der Hydraulik Nord GmbH in Parchim. Ziel war die Vereinbarung von konkreten partnerschaftlichen Aktivitäten zur gemeinsamen Nachwuchssicherung aus sportlicher und unternehmerischer Sicht.

So wurde über die Ausbildungsaktivitäten und -möglichkeiten der Berufsorientierung der regional ansässigen Tochtergesellschaften der Hydraulik Nord Gruppe gesprochen und über die Vereinbarkeit mit dem Sport diskutiert. Leider ist es ist in den letzten Jahren immer wieder vorgekommen, dass viele gut ausgebildete Fußballer Schwerin verlassen mussten, weil es in Schwerin oder in der näheren Umgebung keine Ausbildungs- bzw. Arbeitsplätze gab. Diese Entwicklung soll über die vereinbarte Form der Kooperation in Zukunft verhindert werden. Im Rahmen des Besuches wurde eine ausführliche Betriebsbesichtigung des Tochterunternehmens Hydraulik Nord Fluidtechnik GmbH & Co. KG durchgeführt.

Der FC Mecklenburg Schwerin (ehemals Eintracht Schwerin) ist seit Jahren Leistungsträger in Sachen sportlicher Nachwuchsarbeit. Im Nachwuchszentrum des FCM werden junge, talentierte Kicker aller Altersklassen gefördert und „am Ball ausgebildet“. Die Hydraulik Nord Gruppe ist eines der 10 größten Unternehmen in Mecklenburg- Vorpommern und besteht aus 16 rechtlich und wirtschaftlich selbständigen Tochterunternehmen, die in den Branchen Industrieservice, Maschinenbau und Elektronik tätig sind. Bundesweit beschäftigt die Gruppe ca. 2.000 Mitarbeiter.

Der FC Mecklenburg Schwerin ist sehr erfreut, mit der Hydraulik Nord GmbH einen starken Partner an der Seite zu haben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK