Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.02.2014, 19:35 Uhr  //  Stadtgeschehen

„Sonnenallee - Das Musical“ ist Kassenschlager

„Sonnenallee - Das Musical“ ist Kassenschlager
 Silke Winkler (Bild) Theater Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Bereits vor der Premiere der nächsten Produktion des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin „Sonnenallee – Das Musical“ am Freitag, den 14. Februar 2014 sind viele der 13 Vorstellungen, die bis 2. März im Großen Haus gegeben werden, ausverkauft. Zu einzelnen Vorstellungen gibt es noch Karten im Vorverkauf. Stehplätze und Karten mit eingeschränkter Sicht werden für alle Vorstellungen jeweils tagesaktuell an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn angeboten.

Regisseur Ralph Reichel bringt den Stoff nach dem legendären Film von Leander Haußmann und Thomas Brussig, der das Leben von Ost-Berliner Jugendlichen in den 1970er Jahren auf sehr humoristische Weise darstellt, mit dem Schauspielensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin auf die Bühne. Der Regisseur und Chefdramaturg ist über die Grenzen der Landeshauptstadt bekannt für seine begeistert gefeierten Produktionen wie „Richard O‘Brians The Rocky Horror Show“ oder „Hair“. Es wird opulent inszeniert mit vielen Tanzeinlagen und unter der musikalischen Leitung des Ausnahmemusikers John R. Carlson.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK