Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.02.2014, 12:06 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wachstum durch Infrastruktur: Minister Pegel empfängt IHK-Präsident Thon

Wachstum durch Infrastruktur: Minister Pegel empfängt IHK-Präsident Thon
 IHK Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Der Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, Hans Thon, verständigte sich heute mit Christian Pegel Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern über wichtige und für die Wirtschaft weichenstellende Themen. Das seit dem Amtsantritt Pegels als Minister erste Gespräch auf dieser Ebene mit IHK-Spitzenvertretern verlief in einer vertraut sachlichen Atmosphäre.

Insbesondere der Bundesverkehrswegeplan, die Auswirkungen der festen Fehmarnbelt-Querung für die Region sowie das Landesentwicklungsprogramm (LEP) waren zentrale Punkte der Unterredung. Dabei hob Präsident Thon die immens wichtige Bedeutung einer zeitnahen Realisierung der Autobahn A 14 für die Wirtschaft der Region hervor und forderte die entsprechende Unterstützung der Politik ein. Auch im Zusammenhang der festen Fehmarnbelt-Querung und der Realisierung des nötigen Gleisbogens bei Bad Kleinen würden sich nach Ansicht der IHK zu Schwerin neue Wirtschaftsimpulse ergeben. Infrastrukturelle Maßnahmen seien für neue Investitionen immer eine wichtige Voraussetzung für Wachstum, waren sich Minister Pegel und Präsident Thon einig. In diesem Kontext müsse auch die Ausweisung von Windeignungsgebieten und weiterer Gewerbegebiete mit landesweiter Bedeutung innerhalb des Landesentwicklungsprogrammes erfolgen.

Die Vorbereitung eines Parlamentarischen Abends der ostdeutschen Industrie- und Handelskammern zum Thema Verkehr begrüßte Minister Pegel.

Begleitet wurde Präsident Thon von den beiden IHK-Geschäftsbereichsleitern Dr. Dorothee Crayen, verantwortlich für den Bereich Standortpolitik und International sowie von Klaus Uwe Scheifler, der den Bereich Existenzgündung/Unternehmensförderung und Innovation und Umwelt leitet.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK