Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.02.2014, 11:32 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sportvereine und Fachverbände erhalten finanzielle Unterstützung

Sportvereine und Fachverbände erhalten finanzielle Unterstützung
 cm (Bild) IM-MV (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Gute Nachrichten für 24 Vereine und Fachverbände des Sports in Mecklenburg-Vorpommern. Das Ministerium für Inneres und Sport unterstützt deren Projektarbeit und internationale Sportkontakte mit insgesamt über 70.000 EUR. Entsprechende Ankündigungsschreiben hat Innen- und Sportminister Lorenz Caffier heute unterzeichnet.

"Viele Sportvereine und ihre Fachverbände organisieren in unserem Land mit großem Engagement nicht nur Tag für Tag und Woche für Woche einen regelmäßigen Trainings- und Wettkampfbetrieb. Sie haben sich darüber hinaus seit langem als zuverlässige Partner und Akteure auch in vielen anderen Bereichen unverzichtbar gemacht. So organisieren sie vielfältige regionale und internationale Kontakte und Projekte, die das gesellschaftliche Leben vor Ort nachhaltig bereichern. Diese oft ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen, ist mir ein großes Anliegen", so der Minister.

Zu den Geförderten zählen in diesem Jahr zum Beispiel

- der Landesturnverband M-V mit seinem Gesundheitssportprojekt für ein aktives und selbstbestimmtes Altern "AUF-LEBEN in MV" (5.000 EUR),

- der Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V mit seiner Bildungsinitiative zur Inklusion im Sport SPORTBILDUNGinklusiv

- mittendrin statt außen vor" (10.000 EUR),

- der Schulförderverein "Freunde des Sportgymnasiums Schwerin" e.V. für die Teilnahme einer Jungenmannschaft an den diesjährigen Weltmeisterschaften für Schulmannschaften im Volleyball in Portugal (2.500 EUR),

- der Wolgaster "Usedom-Marathon" e.V. für die Organisation des diesjährigen Usedom-Marathons (2.600 EUR), - die SG Motor Boizenburg für den weiteren Ausbau von partnerschaftlichen Beziehungen mit dem polnischen Sportverein MLKS Borowiak Czersk (1.530 EUR)

- der Kreissportbund Vorpommern-Rügen e.V. für die Teilnahme von ca. 300 Sportlerinnen und Sportlern der Insel Rügen an den internationalen Sportspielen der großen Ostseeinseln (5.000 EUR).


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK