Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.02.2014, 09:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zwei 13-jährige in Schwerin beraubt

Zwei 13-jährige in Schwerin beraubt
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Zwei  13- jährige in der Wittenburger Straße ausgeraubt Am Samstag um 19.30 Uhr wurden zwei 13-jährige in der Wittenburger Straße auf  Höhe der Eisenbahnbrücke ausgeraubt. Geraubt wurden die Handys der Kinder sowie Bargeld.

Die beiden 13-jährigen Jungen wurden durch zwei männliche Tatverdächtige verfolgt und schließlich angesprochen.  Sie wurden aufgefordert Geld und Handys herauszugeben. Wenn sie es nicht tun, würde man sie schlagen. Die Täter durchsuchten die beiden 13-jährigen.  Aus Angst vor den Tätern leisteten die Opfer keinen Widerstand.

Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Die 13-jährigen Opfer informierten die Eltern und gingen zur Anzeigenaufnahme zur Polizeistation in der Schloßstraße.

Die Geschädigten konnten die Täter namentlich benennen, woraufhin die Polizei diese ermitteln und befragen konnte. Es handelt sich um einen 14-jährigen und einen 16-jährigen Schweriner.

Trotz umfangreicher Such- und Fahndungsmaßnahmen inklusive zweier Wohnungsdurchsuchungen konnte die Tatbeute nicht sichergestellt werden.

Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK