Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.02.2014, 09:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Hauswand von der Diskothek „Achteck“ beschmiert

Hauswand von der Diskothek „Achteck“ beschmiert
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In der Nacht von Freitag zu Samstag wurden in der Wittenburger Straße in Schwerin die Hauswand der Diskothek „Achteck“,  mehrere Transporter sowie eine Bushaltestelle mit Graffiti beschmiert. Am 21.02.2014 gegen 23.40 Uhr bemerkten Zeugen drei männliche Personen, die zwei weiße Transporter sowie den Unterstand einer Bushaltestelle mit Farbe besprühten. Der informierte Sicherheitsdienst des „Achteck“ konnte einen Tatverdächtigen 20- jährigen Schweriner festhalten.

Zwei weitere waren zunächst flüchtig. Die Polizei suchte mit mehreren Streifenwagen die nähere Umgebung ab. Die Beamten konnten in der Nähe des Sportgymnasiums zwei weitere Jugendliche im Alter von 20 Jahren und 16 Jahren, die sich in einem Gebüsch versteckt hielten, feststellen. Zwei  Tatverdächtige wurden noch vor Ort entlassen. Ein dritter wurde zur Durchführung strafprozessualer Maßnahmen zum hiesigen Polizeirevier verbracht. Bei dem Tatverdächtigen wurden Sprühutensilien aufgefunden und die Kleidung wies Farbspuren auf. Des Weiteren war er alkoholisiert und im Besitz von Betäubungsmitteln.

Zudem wurde ein szenetypisches Buch mit Skizzen seiner Graffiti beim Tatverdächtigen sichergestellt. Am 22.02.2014 wurden weitere Graffiti in der näheren Tatortumgebung aufgefunden, welche unter Umständen den Tatverdächtigen zugeordnet werden können. Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK