Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.03.2014, 11:01 Uhr  //  Blaulicht

Tankbetrüger versursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Tankbetrüger versursacht Verkehrsunfall und flüchtet
 SN-Aktuell (Bild) POL-GÜ (Text) // presseportal.de


Bad Doberan (ots) - Am Sonntag gegen 23:00 Uhr beobachtete ein Angestellter einer Tankstelle an der B 105 in Bad Doberan, wie sich ein junger Mann nach dem Tanken ohne zu Bezahlen aus dem Staub machen wollte. Als er diesen ansprach gab der Vollgas. Allerdings kollidierte er noch auf dem Tankstellengelände mit einem LKW. Dennoch gelang es ihm, in Richtung Rostock zu flüchten. Weit kam er allerdings nicht, denn die Schäden an seinem PKW waren so groß, dass er nur bis in die Nähe des Abzweiges Parkentin fahren konnte. Dort wurde der vermeintliche Tankbetrüger am Fahrzeug angetroffen. Im weiteren Verlauf der polizeilichen Maßnahmen ergab sich der Verdacht, dass der 22jährige Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Darüber hinaus wurde bei einem Test auch die Einwirkung von Drogen beim ihm festgestellt. Den 22jährigen erwartet nun ein umfangreiches Ermittlungsverfahren in dem wegen eine ganzen Reihe von Straftaten zu ermitteln ist. An seinem Fahrzeug enstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. Am LKW in Höhe von 100 Euro. Schaden für die Tankstelle 100 Euro aufgrund des nicht bezahlten Kraftstoffs.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK