Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.03.2014, 08:50 Uhr  //  Sport

Letztes Hauptrunden-Spiel: SSC gegen den USC Münster

Letztes Hauptrunden-Spiel: SSC gegen den USC Münster
 SSC (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Auf den Plätzen 1 bis 6 der Bundesligatabelle ist bei den Volleyballerinnen am letzten Spieltag der Hauptrunde noch einmal Hochspannung angesagt. Denn für diese Mannschaften geht es um die beste Platzierung für die Play off.

Die Platzierungen 1-4 starten mit einem Heimspiel  in die Play off. Um diese Auseinandersetzung geht es am Mittwochabend, 19.30 Uhr, auch im Spiel zwischen dem Schweriner SC und dem USC Münster. Beide Teams konnten ihre Bundesligaspiele am vergangenen Wochenende erfolgreich gestalten. Die Münsteranerinnen sollen ihren Anhang ja in totale Begeisterung versetzt haben, als sie am Sonntag die Ladies in black aus Aachen (Tabellenplatz 4) 3:0 bezwangen. So sorgte Münster mit dafür, dass Aachen beim Punktestand von 34 blieb. Der Schweriner SC zog mit dem 3:1-Sieg auswärts über Stuttgart mit Aachen gleich (ebenfalls 34 Punkte).

Daraus ergibt sich die Brisanz des letzten Spieltages der Hauptrunde. Platz 4 wäre drin, wenn Aachen am Mittwoch  gegen den SC Potsdam verliert und Schwerin sein Spiel zu Hause gegen den USC Münster gewinnt. Die Spielerinnen des SSC und ihr Trainerteam geben sich optimistisch. Offensichtlich haben sich die Begeisterungswogen des Dresden-Spiels und der Auswärtssieg in Stuttgart in ein aufmunterndes Frühlingserwachen umgewandelt. Wichtig wird sein, den Faden des Spiels von Beginn an in der Hand zu behalten. Denn die Gäste aus Münster reisen u.a. mit Angreiferinnen wie Alisha Ossowski an, die jeden Gegner, wie SSC-Diagonalangreiferin Carina Aulenbrock weiß, mit ihren harten Aufschlägen unter Druck setzen kann.

Die direkte Qualifikation für die Play off steht für den SSC nicht auf dem Spiel. Münster möchte im Spiel gegen den SSC weiteres Selbstvertrauen für die Pre-Play-offs tanken, die für sie schon am 19. März zu Hause gegen den Köpenicker SC beginnen. Der Schweriner SC hat sein erstes Spiel im Play off-Viertelfinale am  29. März 2014.

 
HINWEIS: Spielbeginn ist 19.30 Uhr. Die Halle öffnet dementsprechend um 18 Uhr.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK