Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.03.2013, 08:20 Uhr  //  Blaulicht

Einbruch im Gesundheitszentrum

Einbruch im Gesundheitszentrum
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Gegen 21:00 Uhr schlug ein unbekannter Mann die Scheibe einer Seitentür des Gesundheitszentrums Lütten-Klein ein. Anschließend hebelte er gewaltsam mehrere Türen auf und verschaffte sich Zugang zum Verkaufsraum der Apotheke. Beim Einbruch löste der Tatverdächtige den Alarm der installierten Anlage aus. Die Mitarbeiter des beauftragten Wachunternehmens eilten umgehend zum Tatort. Ein 34-jähriger Angestellter des Unternehmens konnte den tatverdächtigen Mann noch flüchten sehen. Es gelang ihm jedoch nicht, den dreisten Dieb noch einzuholen. Der Wachmann beschreibt den tatverdächtigen Mann wie folgt:

- scheinbares Alter ist zwischen 20 und 30 Jahren,
- 180 bis 185 cm groß,
- er war bekleidet mit einer hellen Jeans sowie einer hellen Jacke,
- und er trug eine dunkle Strickmütze.

Nach erstem Überblick des 48-jährigen Inhabers der Apotheke hat der Täter nichts entwendet. Jedoch verursachte er einen Sachschaden von mehreren tausend Euro.
Das Kriminalkommissariat der Polizeiinspektion Rostock hat in beiden Fällen umgehend die Ermittlungen aufgenommen. An den Tatorten konnten Spuren gesichert werden. Ob beide Tathandlungen im Zusammenhang stehen, ist derzeit noch unklar.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK