Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.03.2014, 10:52 Uhr  //  Stadtgeschehen

FCM-Mitglieder blicken optimistisch in die Zukunft

FCM-Mitglieder blicken optimistisch in die Zukunft
 fc-mecklenburg-schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am Freitag (28.03.14) fand die erste Mitgliederversammlung des letztes Jahr neugegründeten FC Mecklenburg Schwerin statt. Die knapp 70 anwesenden Mitglieder wählten sowohl einen neuen Aufsichtsrat als auch den Vorstand für die nächsten vier Jahre. Bisher ist der Verein seit der Fusion des ehemaligen FC Eintracht und des ehemaligen Fördervereins FCM durch Übergangsgremien geleitet worden.

Alter und neuer Präsident ist der ehemalige technische Buga-Geschäftsführer Reinhard Henning. Zu seinen Vizepräsidenten wurden Stephan Schmidt und Andreas Ruhl gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Roland Marth, Jascha Dopp, Kai-Volker Langhinrichs, Nonno Schacht, Uwe Brauer und Detlev Paetow. Auch der Aufsichtsrat blieb weitgehend in der gleichen Konstellation zusammen.

Alter und neuer Vorsitzender ist Sebastian Ehlers. Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Daniel Meslien und Torsten Stephan gewählt. "Ich freue mich sehr über das Signal der Geschlossenheit, dass unsere Mitglieder heute gesendet haben. Gemeinsam mit SSC und Dynamo Schwerin wollen wir ehrgeizig und seriös den Fußball nachhaltig zu der Stärke zurück bringen, in der unsere Vorgängervereine, in dessen Traditionslinie wir uns sehen, sich befanden.

Erster Schritt soll der Aufstieg in die Oberliga im Sommer 2015 sein", blickte Präsident Henning optimistisch in die Zukunft. Der zweite Schritt soll dann die für Anfang 2016 geplante Eröffnung des neuen Funktionsgebäudes mit 500 Sitzplätzen an der Stelle im Sportpark Lankow sein, wo bis vor einem Jahr die alte Tribüne stand, die aufgrund von Statikproblemen abgerissen werden musste.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK