Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.04.2014, 11:44 Uhr  //  Sport

Trainer Röwer:Gute Laune lässt seine Schützlinge in Rostock siegen!

Trainer Röwer:Gute Laune lässt seine Schützlinge in Rostock siegen!
 SE (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Güstrow - Donnerstagabend in Güstrow: letzte Sparringseinheit im Trainingslager. Jürgen Brähmer, der am nächsten Samstag (ab 22.10 Uhr live in der ARD) seinen WBA-Titel im Halbschwergewicht gegen den Waliser Enzo Maccarinelli verteidigen muss, lacht - der 35-Jährige scherzt mit seinen Team- und Sparringspartnern Tyron Zeuge, Enrico Kölling und Erik Skoglund, als ob nichts gewesen wäre. Die wochenlange Schinderei scheint ihm nichts ausgemacht zu haben. Im Anschluss wird noch eine Runde Tischtennis gespielt. Man spürt die gute Laune. Topfit sind sie alle, auf den Punkt - auch die Youngsters Zeuge und Kölling, die ebenfalls am Samstag in der Rostocker Stadthalle in den Ring steigen werden. Ihr Trainer, Karsten Röwer, lächelt: "Ich bin mit meinen Jungs zufrieden. Der Kampfabend kann kommen."

Karsten Röwer hat aus Jürgen Brähmer, Tyron Zeuge, Enrico Kölling und Erik Skoglund ein echtes Team geformt, das sich mit Spaß und Freude immer wieder bedingungslos ins anstrengende Training stürzt. Die Chemie im Team stimmt. Röwer: "Die Zeiten der absoluten Autorität eines Trainers sind meiner Meinung nach vorbei. Ich lasse den Jungs einige Freiheiten, weil sie mir zeigen, dass sie trotz Späßchen nie die Ernsthaftigkeit verlieren. Sie wissen alle, worum es geht." Und ergänzt: "Mit gutgelaunten Sportlern, die gerne zum Training kommen, lässt es sich einfach besser arbeiten. Ob im Profisport oder mit Kollegen im Büro - das ist überall das Gleiche."

Der Erfolg gibt Röwer recht. "Bei allen zeigt die Leistungskurve nach oben. Jürgen hat 2013 für mich das sportliche Comeback des Jahres geschafft, aber auch Tyron und Enrico konnten sich von Kampf zu Kampf enorm steigern. Wir werden in Zukunft noch viel Freude mit ihnen haben", sagt Kalle Sauerland anerkennend.

Für die jungen Talente Tyron Zeuge (21 Jahre) und Enrico Kölling (24) ist der 35-jährige Brähmer längst zum "großen Bruder" geworden, von dem beide sagen, dass sie "noch viel von ihm lernen können." Brähmer lobt wiederum die beiden Junioren-Weltmeister. "Das Training mit ihnen spornt mich an, macht Spaß und fordert mich natürlich, da sie ein paar Jahre jünger sind. Die gesamte Truppe und mein Trainer haben mir den Spaß am Boxen zurückgebracht." Sowie die Leistung! Das soll der Waliser Maccarinelli am 5. April in Rostock zu spüren bekommen.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Rostock sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK