Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.04.2014, 15:42 Uhr  //  Sport

Ländervergleich im Kunstradfahren

Ländervergleich im Kunstradfahren
 Schweriner RV (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Der Schweriner Radsportverein war Gastgeber der bereits zur Tradition gewordenen  Vergleichskämpfe der Landesverbände Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im Kunstradfahren.

Die Auswahl des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch die Aktiven des  Schweriner RV und Einheit Güstrow, konnten im 20. Aufeinandertreffen einen sehr guten 2. Platz erfahren. Der Pokal für die beste Mannschaftsleistung ging an Schleswig-Holstein. Hamburg belegte den dritten Platz.

Die jungen Kunstradfahrer aus Mecklenburg-Vorpommern zeigten, dass sie ihre Leistungen gegenüber dem Vorjahr weiter verbessern konnten. Es gelang dem Landesverband auch, mehr Disziplinen als in den vorhergehenden Jahren zu besetzen.

Die Kunstradfahrer des gastgebenden Vereins, Hannes Sydow, Timo Jahns, Stefan Bahr und Julian Rickert,  erzielten in den jeweiligen Disziplinen  Einzelsiege. Julian Rickert konnte durch eine fast fehlerfreie Kür seinen Landesrekord erneut verbessern. Einen weiteren Sieg erreichte er  mit seinem Partner Timo Jahns im Zweier-Kunstradfahren.  Mit zweiten und dritten Plätzen stellten Torsten Schrödter, Clemens Greßmann, Isabell Matiaschek, Joseph Sonntag und Lara Schäfer ihr Können unter Beweis. Zum guten Mannschaftsergebnis trugen aber auch die  jüngsten Aktiven des Landesverbandes bei.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK