Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.04.2014, 08:48 Uhr  //  Sport

Brähmers Tipp an Maccarinelli: Treffen wichtiger als Schlagen

Brähmers Tipp an Maccarinelli: Treffen wichtiger als Schlagen
 S. Heger (Bild) SE (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Großer Andrang am Dienstag beim öffentlichen Training in Rostock. Fast 500 Boxfans versammelten sich am frühen Nachmittag rundum den aufgebauten Ring im Ostsee-Park, um Titelverteidiger Jürgen Brähmer und seinen Herausforderer Enzo Maccarinelli vor der WBA-Halbschwergewichts-WM am Samstag zu sehen.

Nachdem zunächst die deutschen Boxhoffnungen Enrico Kölling und Tyron Zeuge für gute Laune sorgten, machten dann die beiden Hauptprotagonisten im Seilgeviert ernst. Dabei absolvierte der ehemalige Cruisergewichts-Weltmeister Maccarinelli fast eine komplette Trainingseinheit - sein Trainer Gary Lockett hob dabei besonders die rechte Führhand hervor. "Mit seinem rechten Hammer wird Enzo am 5. April für die Entscheidung sorgen", so Lockett recht optimistisch.

Dass es am Samstagabend nur einen Sieger Jürgen Brähmer geben kann, daran glaubt indes Karsten Röwer. "Die Worte von Maccarinellis Trainer lassen uns kalt. Enzo ist bekannt für seine starke Offensive und schwache Defensive. Wie man das Eine neutralisiert und das Andere zu seinen Gunsten ausnutzt, habe ich mit Jürgen ausgiebig in der Vorbereitung trainiert", so der Coach des WBA-Weltmeisters, der bei seiner Vorstellung ebenso kräftig wie sein Gegenüber in die Pratzen schlug.

Jürgen Brähmer: "Maccarinelli kann ja so viel schlagen, wie er will - doch entscheidend treffen wird nur einer und das werde ich sein!"

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Rostock sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK