Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.04.2014, 17:09 Uhr  //  Stadtgeschehen

Finissage Ausstellung „Marianne Flint“ im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus

Finissage Ausstellung „Marianne Flint“ im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus
 Schleswig-Holstein-Haus (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Ausstellung „Marianne Flint – Bildnerisches Schaffen aus vier Jahrzehnten“ im Schleswig-Holstein-Haus wird am kommenden Sonntag, den 6. März, zu Ende gehen. Ungewöhnlich wird der Abschluss der Ausstellung sein: viele Bilder Marianne Flints stehen in einer Versteigerung zum Kauf.

„Bilder müssen gesehen werden“. Getreu diesem Motto der Malerin bietet die Familie der 2010 verstorbenen Malerin ihren künstlerischen Nachlass zum Kauf an. In einer Versteigerung können Interessenten die ausgestellten Bilder und weitere, die in der Ausstellung keinen Platz mehr gefunden haben, aus dem Nachlass erwerben. Ob Landschaften oder Stadtansichten, ob konkrete Malerei oder abstrakte Aquarelle, die Vielfalt der Künstlerin zeichnet nicht nur die Ausstellung aus, sondern spiegelt sich in ihrem ganzen Werk wieder.

Um 10 Uhr öffnet am Sonntag wie gewohnt die Ausstellung. Dann kann sich jeder das Bild seiner Wahl aussuchen, bevor es um 14 Uhr  losgeht, denn dann wird die Versteigerung im Saal des Schleswig-Holstein-Hauses beginnen. Die nicht in der Ausstellung zu sehenden Bilder liegen eine Stunde vorher zur Ansicht aus.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK